0+0
 » Neuerscheinungen  » Titel von A-Z
 
 » Preise / Rabatte  » News-Archiv  » Katalog / Download  » Wunschtitel  » Zahlung & Lieferung  » Hotline

 
 
Home » News-Archiv

News-Archiv

I´m A Train - Albert Hammond

Aller guten Dinge sind drei. Albert Hammond komponierte 1967 den Song I´m A Train. Doch als dieser weder in der französischen Fasssung "Le Chaîne" von Les Troubadours, noch in der englischen Version von dem späteren Musicalstar Elaine Page Erfolg hatte, war Albert im Zugzwang. Somit veröffentlichte er 1974 seine eigene Interpretertion und prompt landete der Hit auf Platz 2 in den deutschen Charts. 


Liebesmelodie - Franz Lambert

Sonntagnachmittg. 17 Uhr. Im Sheraton. Zum gepflegten Tanztee gehört neben Evergreens wie Sail Along Silvery Moon und Klassikern von Captain Cook selbstverständlich auch die Liebesmelodie von Franz Lambert. Zu dieser schönen Orgelmusik, lässt sich genüßlich das Tanzbein schwingen. Darf ich bitten?!


Lemon Tree - Alle Farben & Fools Garden

1995 grub sich der Ohrwurm-Klassiker Lemontree von  Fools Garden in sämtliche Gehörgänge. Die Single stürmte die Chartspitzen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jetzt, gut 25 Jahre später, haben DJ Alle Farben und Fools Garden gemeinsam eine neue Fassung des One Hit Wonders veröffentlicht. Entstanden ist der coole Remix von Lemon Tree im angesagten, zeitgemäßen Beat. Dub dadadadub, dee dub da,dub dee dee da!


Sound Of Silence (Concert Central Park) - Simon & Garfunkel

Wer hätte je vermutet, dass die berühmte Auftaktzeile "Hello darkness my old friend" aus der Teenagerzeit von Paul Simon stammt, als er sich ins Badezimmer zum Gitarrespielen zurückzog, Licht aus, Wasserhahn an, die Fliesen fungierten als Echo. Für das amerikanische Folk-Rock-Duo Simon & Garfunkel brachte die Singleauskopplung Sound Of Silence 1965 den heißersehnten Durchbruch. Heute zählt der Klassiker zu den 500 besten Songs aller Zeiten und wurde in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Besondere Beachtung erhielt der sanfte Song erneut, als er 2015 von der Metall-Band Disturbed sehr erfolgreich gecovert wurde.


Lover Please - Billy Swan

Bereits 1960 schrieb Billy Swan den Song Lovers Please, den es erst 1974 in seiner eigenen Fassung auf dem Album I Can Help veröffentlichte. Die Einflüsse der Elvis Presley Ära sind hier deutlich zu hören. Schöner Oldie zu dem sich wunderbar ein Jive tanzen lässt.


Say Goodbye to Hollywood - Billy Joel

"Nichts ist so beständig wie der Wandel", das hat nicht nur Heraklit von Ephesus schon vor 2500 Jahren festgestellt, sondern dies bekam auch Billy Joel zu spüren, als er 1975 von Los Angeles zurück nach New York zog. Stilistisch angelehnt an den Hit Be May Baby von den Ronettes, komponierte Billy Joel den Evergreen Say Goodbye To Holllywood. Das Leben besteht halt immer aus "Hellos and Goodbyes".


That´s Life - Willie Nelson

88 Jahre jung und an Ruhestand denkt Countrylegende Willie Nelson noch lange nicht.
Mit seiner Interpretation des weltberühmten Sinatra Hits That´s Life erweist Willie seinem Idol und engen Sängerfreund Frank Sinatra eine ganz besondere Ehre. That´s Life bleibt damit, einmal mehr, ein unsterblicher Song.


Du fängst den Wind niemals ein (Royal Philharmonic Orchestra) - Howard Carpendale

1974 begann Howard Carpendale seine Lieder selber zu schreiben und zu produzieren. Als erstes erschienen seine Eigenkomposition "Da nahm er seine Gitarre" und Du fängst den Wind niemals ein. Wie bereits mit Dann geh doch, hat der Schlagerstar jetzt seine großen Hits in Zusammenarbeit mit dem britischen Royal Philharmonic Orchestra neu vertont.


Luka - Suzanne Vega

New York ist Suzanne Vegas Jungbrunnen. Dort lebt und arbeitet sie. Die Stadt ist Suzannes endlos sprudelnde Quelle an Inspirationen. Ihre Lieder sind wohlklingend und anspruchsvoll. In Deutschland wurde die talentierte Amerikanerin erst 1987 mit Luka berühmt. Ein zeitloser Hit, dessen Text brandaktuell ist und sich das genauere Zuhören lohnt!


Vergangene Zeiten - Willi Kroell & Die Skilehrer

Wer Volksmusik mag, kommt an Willi Kröll & Die Skilehrer nicht vorbei. Auf ihrem Album "Zurück zu den Wurzeln" reiht sich Hit an Hit. Sei es die frische A.H.W.M. - Polka, die flotte Musikantenwelt oder der zünftige Oldie-Klassiker Vergangene Zeiten.


Ich hab dir nie den Himmel versprochen - Andrea Jürgens

Der Schlagerklassiker Ich hab´ dir nie den Himmel versprochen stammt aus der Feder des deutschen Produzenten Jack White. 1971 wurde der Song von Tanja Berg uraufgeführt und danach unzählige Male wie z.B. von Lena Valaitis, Nina & Mike und natürlich auch Andrea Jürgens, die als 10-Jährige von Jack entdeckt wurde, gecovert. Ich hab´ dir nie den Himmel versprochen ist ein flotter Hit, der sich perfekt zum Foxtanzen eignet.


Leb! - DJ Ötzi

Leb! ist die Kernaussage des neuen Mega-Songs von DJ Ötzi. Neuerdings packt der Partymacher auch ernste Thema an. Der Originalsong stammt aus dem Niederländischen von Andre Hazes Junior. Den deutschen Text dazu lieferte Peter Brings. Das Lied passt perfekt in die jetzige Zeit und verdeutlicht, wie wichtig es ist, jeden Moment seines Lebens zu genießen und voll auszukosten, darum Leb!



  zurück 
 
 
Copyright © 2021 by Direct-Order-Online Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB